Sa 13.10.2018, 20.00 Uhr

Orph
Konzert, Musik

Orph ist Band und visuelle Kunstform zugleich. Gegründet 2007 von Marco De Haunt und Hendrik Winter entwickelt Orph seither eine Mixtur aus Pop, Folk und Punk-Appeal und gießt all diese Stile zu einem wundervoll zeitgeistigen Dreampop. 2012 veröffentlichten Orph ihr Debütalbum „Poems For Kui“ beim Hamburger Label DevilDuck Records.
Es folgten Konzerte auf namhaften Festivals (BOOTBOOHOOK, REEPERBAHN FESTIVAL, MAIFELD DERBY, ORANGE BLOSSOM SPECIAL…) Supportshows für CASPER und PHILLIP BOA AND THE VOODOOCLUB, ein Rockpalast Spezial, kurzum etablierten sich Orph Stück für Stück in der deutschen Indie-Pop-Szene.

Die Band liebt die exzentrisch-phantasievolle Schnittmenge zwischen Pop und Kunst. In einer Zeit, in der Indie mehrheitlich für asketischen Intellektualismus steht, lässt Orph opulente Paradiesvögel fliegen. Nun erscheint mit THE PYRAMID TEARS OF SIMBA aufregende Weiterführung ihres Debüts. In neuer Besetzung erzeugen Orph nun ein großartiges Bild in den schönsten Farben des Pop. Mäandernde Songzyklen in einer cineastischen Reise, die weder Raum noch Zeit kennt, schicken unsere Gedanken auf Wanderschaft.


Pyramid Tears Of Simba
Acoustic Session | TRAFO
Buildings Are On Fire



PRESSE

„Ein bisschen verrückt, und bestimmt irgendwann einmal unvergessen!“
PRO 7


„Ein echtes Meisterwerk.
Macht Euch bereit für Pop-Science Fiction mit der Magie eines Spätsommers.“
WHUDAT


„Herrlich opulent inszenierter Indie-Pop. Achtziger Jahre Echo, voluminöser Chorgesang und glasklare Synthies. Ein brillanter Reigen träumerischer Feinschmecker-Sounds, zu denen sich formidabel in eine goldstrahlende Fantasiewelt träumen lässt."“
INTRO


„Wunderbar verspielter, durcharrangierter Dream Pop. Synth-Melodien, melancholische Refrain-Chöre und druckvolles Schlagzeug binden sich in ein Gesamtkunstwerk ein.“
LEIPZIGER VOLKSZEITUNG


„Das Album hat alles, was man von einer intelligenten Pop-Platte im Jahr 2018 erwarten kann. Strahlende Melodien, psychedelische Hooks und ein Funken Understatement.“
E1NENHABICHNOCH


„‚The Pyramid Tears Of Simba‘ it’s an epic pop gem for all lovers of M83-like cinematic sounds and visions.“
NBHAP


„Das Gesamtwerk ein Kunstwerk durch und durch. Gefühlt wie ein Spaziergang mit einem leckeren Glas Cider über eine Blumenwiese. Das Highlight im Februar und darüber hinaus.“
ALBUM DES MONATS - ATOMLABOR

Unsere nächsten Veranstaltungen
Fr 14.12.2018, 20.00 Uhr
Musik, Wettbewerb
Sa 15.12.2018, 15.00 Uhr
Ausstellung, Bildende Kunst