Di 18.06.2019, 20.00 Uhr

Katharina Nocun - Die Daten, die ich rief
Gesellschaft, Lesung

Die Daten, die ich rief
Wie wir unsere Freiheit an Großkonzerne verkaufen


Wissen Konzerne alles über uns und sind wir wirklich so berechenbar?
Diese Frage kann Katharina Nocun mit einem klaren "Absolut!" beantworten. Denn wir lassen uns nur allzu gern Bücher, Reisen und potenzielle Partner vom Internet empfehlen. Großkonzerne wie Google und Facebook nutzen unsere Daten, um Millionen-Umsätze zu generieren. Banken, Firmen und Behörden nutzen Algorithmen, um unsere Zukunft vorherzusagen. Und Geheimdienste wetteifern darum, wer uns am effektivsten überwacht und durchleuchtet. Denn wer uns am besten kennt, kann uns manipulieren und uns das Geld aus der Tasche ziehen.

Katharina Nocun zeigt anhand vieler Beispiele, warum wir uns vor der Geldgier der Konzerne und dem Überwachungswahn staatlicher Behörden schützen müssen.


Pressestimmen

„Nocun zeigt: Datenschutz kann auch unterhaltsam sein. Ihr ist ein eindrückliches, umfassendes und höchst anschauliches Plädoyer für mehr Datenschutz gelungen“
Handelsblatt, 23/05/2018

„Das Buch kommt zur richtigen Zeit und erklärt anschaulich und lehrreich, warum Daten so wertvoll sind und was wir an unserer eigenen Privatsphäre haben. Unbedingt lesen!“
matthiaszehnder.ch, 25/06/2018


Über Katharina Nocun

Katharina Nocun ist Bürgerrechtlerin, Publizistin und Ökonomin. Sie leitete bundesweit Kampagnen zum Schutz der Bürgerrechte, u.a. für die Bürgerbewegung Campact e.V., den Verbraucherzentrale Bundesverband, Mehr Demokratie e.V. und die Free Software Foundation Europe e.V.. Edward Snowden bedankte sich persönlich für die von ihr geleitete Kampagne „Asyl für Snowden“. Sie klagt derzeit gegen mehrere Überwachungsgesetze vor dem Bundesverfassungsgericht (u.a. die Reform der Bestandsdatenauskunft sowie die Vorratsdatenspeicherung) und erzwang mit einer Beschwerde bei der EU-Kommission ein neues Bundesdatenschutzgesetz. Sie ist Mitglied im Beirat des Whistleblower-Netzwerk e.V und Botschafterin für die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen. 2017 wurde sie von der Humanistischen Union Marburg und der Stadt Marburg für ihr zivilgesellschaftliches Engagement mit dem “Marburger Leuchtfeuer” ausgezeichnet.

Nocun ist seit 2012 regelmäßig als Expertin für Datenschutz und digitale Demokratiebewegungen Gast in zahlreichen Fernsehformaten, darunter Lanz, Illner, Maischberger und 3nach9. Sie veröffentlicht zum Thema Datenschutz regelmäßig Beiträge in zahlreichen Medien, darunter Süddeutsche Zeitung, FAZ, Die Zeit und Der Freitag. Sie schrieb als Kolumnistin für das Handelsblatt. In ihren Blog kattascha.de setzt sie sich vor allem mit gesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung sowie populistischen Bewegungen auseinander.

Katharina Nocun ist studierte Ökonomin und Politikwissenschaftlerin (M.Sc.). Ihr wissenschaftliches Interesse gilt vor allem Wettbewerbsfragen digitaler Märkte. Hierzu gehören etwa die Besonderheiten von Netzwerkeffekten und Plattformmärkten und Fragen der Standardisierung und Interoperabilität.

Copyright Foto: Gordon Welters
Unsere nächsten Veranstaltungen
So 26.05.2019, 12.00 Uhr
Ausstellung, Bildende Kunst
So 26.05.2019, 19.30 Uhr
Konzert, Musik
Do 30.05.2019, 20.00 Uhr
Film, Kino/Filmvorführung
Fr 31.05.2019, 21.00 Uhr
Diverses, Party