Sa 02.10.2021, 20.00 Uhr

projekt-il & dance/re/public
Kino/Filmvorführung, Tanz

Es wird wieder getanzt in der Raststätte!
Im Rahmen des Auf dem Sprung - Festivals findet zunächst eine Tanzperformance live statt, anschließend gibt es bei kalten Getränken einen Filmabend.


projekt-il/ Phaedra Pisimisi: "At the table" (Tanzperformance live)

Der Familientisch ist Repräsentant für den Alltag und auch der Festplatz einer Familie, Mittelpunkt des Lebens, Versammlungs- und Verhandlungsraum für gesellschaftliche Prozesse, Rückblicke, Zukunftsszenarien sowie gemeinsame Träumereien. Dort wird gegessen und geredet, in Konfliktfällen setzt man sich zu Verhandlungen an einen Tisch, es wird gefeiert, gestritten und getrauert. Bruchstellen, geheime Codes und offene Flanken der Familienverhandlung in unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten und über nationale Grenzen werden sichtbar.
In der Tanzperfromance „At the table“ beschäftigt sich die Tänzerin und Choreographin Phaedra Pisimisi mit ihrer Familie in Griechenland und dem Abstand, der sich in der Familie immer wieder auftut. Wie kann eine Familie verbunden bleiben, wenn sie immer getrennt ist?
Die Performance „At the table“ ist Teil eines Gesamtprojekts von Projekt-il, in dem Künstler/innen aus sieben unterschiedlichen Ländern (Ägypten, Bosnien-Herzegowina, Costa Rica, Deutschland, Griechenland, Iran und Japan) in Videoarbeiten und Performances ihre Interpretation zum Thema Familientisch zeigen.

Dauer : 25 Minuten
Choreographie und Performance : Phaedra Pisimisi
Original Musik : Ioannis Pisimisis
Video : Lefteris Papageorgiou
Video-mapping : Johan Matts Leenders
Concept : Projekt-il


dance/re/public (die Aktionen im öffentlichen Raum als Filmabend)

dance/re/public macht den öffentlichen Raum mit Kunst lebendig und überlässt ihn nicht nur einer ökonomischen Zweckstruktur. Mit Tanz, Theater, Parcours, Performance und Videografie wird die Ästhetik des Alltäglichen thematisiert. Die Aktionen setzen ein Zeichen gegen Resignation und Passivität und geben den Künstler*innen eine Perspektive. Durchgeführt wurden Live-Performances, zunächst im Aachener Stadtzentrum an den Wochenenden im Dezember 2020 und Januar bis Juni 2021. Die Aktionen wurden gefilmt und fotografiert und im Schaufenster der Raststätte Aachen gezeigt.

Choreographie und Regie: Yorgos Theodoridis
Kamera und Schnitt: Christoph Giebeler

Weitere Infos zu den Aktionen unter: culturbazar.org/dance-re-publi...



Eintritt gegen Spende
Reservierung unter: info@culturbazar.org
Infos unter: aufdemsprungfestival.de


Für den Besuch der Veranstaltungen der Raststätte bitten wir um Beachtung der folgenden Regelungen gem. der CoronaSchVO vom 17.08.2021: Gem. § 4 der Verordnung dürfen ab einer Inzidenz von mehr als 35 die dort aufgeführten Einrichtungen, Angebote und Tätigkeiten nur noch von immunisierten oder getesteten Personen in Anspruch genommen, besucht oder ausgeübt werden (die 3Gs).
Unsere nächsten Veranstaltungen
Sa 27.11.2021, 20.00 Uhr
Konzert, Musik
Mi 01.12.2021, 19.00 Uhr
Musik, Treffen
Fr 03.12.2021, 20.00 Uhr
Literatur, Wettbewerb
Sa 04.12.2021, 20.00 Uhr
Lesebühne, Literatur