Do 04.11.2021, 20.00 Uhr

Bernhard Eder - Subterranean Echos
Konzert, Musik

Strahlend und glitzernd schweben die Gitarrenakkorde im verhallten Raum. Leise mischen sich die Klänge eines Harmophon dazu, während Bernhard Eders eindringliche Stimme von einer vermeintlichen Befreiung aus einer Gefangenschaft erzählt. Denn selbst wenn man aus der jahrelangen Höhle ins Licht tritt, findet man sich manchmal umgeben von inneren Mauern, die einen trotzdem einsperren. Und doch blitzt ein Hoffnungsschimmer auf, wenn sich Trompetentöne mit sanften Gitarrenfeedback und energischen Synthesizer-Klängen zu einem hypnotischen Ende verdichten. Der Eröffnungssong „Dmaj Song“, entstanden für ein Theaterstück über die schottische Königin Maria Stuart, war Startpunkt für das neue Album „Subterranean Echoes“ und gibt den melancholischen Grundtenor der Platte vor. Es geht um Isolation und das Warten. Worauf, das wird hier offengehalten. Ein Album, das ohne den harten Lockdown letztes Jahr nicht entstanden wäre. Verborgen und „unterirdisch“ in den eigenen vier Wänden ist ein Werk entstanden, das intimer nicht sein könnte. Die Echos der musikalischen Vergangenheit von Bernhard Eder treffen auf die gegenwärtige Gefühlslage einer Gesellschaft, deren Welt auf den Kopf gestellt worden ist.

Auszug aus der Album-Rezension von Andreas Gstettner-Brugger
Unsere nächsten Veranstaltungen
Fr 29.10.2021, 21.00 Uhr
Party, Volkstanz
Sa 30.10.2021, 19.00 Uhr
Ausstellung, Fotografie
So 31.10.2021, 13.00 Uhr
Ausstellung, Fotografie
Mo 01.11.2021, 13.00 Uhr
Ausstellung, Fotografie
Mi 03.11.2021, 19.00 Uhr
Musik, Treffen
Do 04.11.2021, 20.00 Uhr
Konzert, Musik