Fr 27.01.2023, 16.00 Uhr

Capsule iodée
Kunst

Die Raststätte Aachen präsentiert die Duo Ausstellung des Künstlers Paul. F. Millet und der
Künstlerin Ninya Lehrheuer.
Gemeinsam erschaffen die beiden einen Raum, der sich zwischen postapokalyptischem Wahn und
traumhafter Realitätsflucht aufspannt. « Capsule iodée » verfolgt die Idee des gewappnet seins,
mental und materiell. Die eingenähte Kapsel im Mantelfutter, das gut gefüllte Kellerabteil, die
Radikalisierung der Selbstversorgung.
Im Loop dreht sich hypnotisierend eine Spirale aus Seeschnecken, eine Fibonacci Potenzierung.
Im Takt der Atmung eines Schläfers wird dem Betrachter das suggestive Potenzial der in sich
verkapselten Wiederholung eingeflößt.
Doomscrolling.
Nachrichtenbänder, die zur zweiten Natur der Gedankenarchitektur werden.
Auf der anderen Seite wird die Idee der Konservierung einer Erinnerung verhandelt. Der Mensch als
Ansammlung seiner « Souvenirs », eingeeliert im Einmachglas.
Ein Fragment aus dem Prepper Paradies, das Zelebrieren ungehemmter Anhaftung, untermalt vom
Sirenengesang.
Zentral die Idee des Überlebens, pervertiert zur Allmachtsphantasie des ewigen Lebens.
Kryokonservierung.
Runtergebrochen und pulverisiert als Heilversprechen in Form einer Kapsel. Weiss und rot.

Ninya Lehrheuer (*1989, Berlin, DE)
Paul F. Millet (*1997, Chatenay-Malabry, FR)

Öffnungszeiten
Freitag 27.01.23 | 16:00 DJ-Set ab 19:00
Samstag 28.01.23 | 14:00-18:00
Sonntag 29.01.23 | 13:00-17:00
Unsere nächsten Veranstaltungen
Sa 28.01.2023, 14.00 Uhr
Kunst
So 29.01.2023, 13.00 Uhr
Kunst
Mi 01.02.2023, 19.00 Uhr
Musik, Treffen